Parodontologie

Die Parodontologie beschäftigt sich mit den Erkrankungen des Zahnhalteapparates und des umgebenden Knochen. Hat sich eine Parodontitis in der Mundhöhle manifestiert führt das zu Knochenabbau und dadurch im schlimmsten Fall zum Zahnverlust. Wir beschäftigen uns dann damit, den Knochenabbau zu stoppen und dadurch den dohenden Zahnverlust aufzuhalten.

Dabei erstellt man einen Blutungsindex und misst die Tiefe der sog. "Taschen" an den Zähnen. In den folgenden Sitzungen werden mit speziellen Instrumenten die Verunreinigungen unterhalb des Zahnfleischsaumes gründlich entfernt. In der Nachsorge der Parodontose-Behandlung ist die Mitarbeit des Patienten von enormer Wichtigkeit, um die Behandlung dauerhaft erfolgreich zu gestalten. So ist die gründliche häusliche Zahnpflege genauso wichtig wie die regelmäßige Professionelle Zahnreinigung, die in diesen Fällen mindestens halbjährlich erfolgen sollte.

 

Darüber hinaus sind noch weitere Leistungen medizinisch möglich und von der indiviuellen Ausprägung der Erkrankung abhängig. Sprechen Sie mit uns!